Aktuelles

18. August 2017

Unsere Projekt-Homepage hat einen neuen Anstrich erhalten. Nach der Erprobung unseres Lehrgangskonzeptes mit 82 Ausbilderinnen und Ausbildern geht es jetzt in die Praxisphase. Daher gibt es neue Inhalte, weitere Informationen und vor allem: einen Termin!

Wir werden am 01.12.2017 mit einem neuen Durchgang unseres erfolgreich erprobten Fernlehrgangs EMPA starten. Wieder findet eine Präsenzveranstaltung statt, diesmal an den drei Standorten Berlin, Rheine und Singen. Die Startveranstaltung dient dazu, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer miteinander vertraut zu machen, die technische Kursinfrastruktur und auch die Lernbegleiter kennen zu lernen.

Die Abschlussveranstaltung wird am 14.05.2018 für alle Teilnehmenden am selben Ort (Kompetenzzentrum Christiani in Rheine) stattfinden. Hier besteht die Möglichkeit, eine Vielzahl von Projektpräsentationen zu erleben, Erfahrungen auszutauschen und das Zertifikat entgegen zu nehmen.

Neben den zwei Präsenzveranstaltungen finden die Selbstlernphasen statt, welche von erfahrenen Lernbegleitern unterstützt werden. So haben die Teilnehmenden immer Ansprechpartner, die per Mail oder auch in den Online-Sprechstunden zur Verfügung stehen. Die Lernbegleiter werden auch die Forendiskussionen moderieren.

In den 5 Kursmonaten warten fünf interessante Kapitel auf die Teilnehmenden mit folgenden Themen:

  • Mediennutzung
  • Medenkommunikation
  • Medienerstellung
  • Medienrecht
  • Mediendidaktik

In einer Mischung aus Text, Grafik und Videos erwartet die Kursteilnehmer eine multimediale und kurzweilige Aufbereitung der Inhalte. Für die Bearbeitung der Aufgaben gibt es jede Menge „Badges“.

Natürlich legen wir auch jetzt wieder Wert darauf, dass es zur Erprobung und Umsetzung kommt, gemäß dem Motto „Das Lesen eines Kochbuches macht den Hungernden nicht satt“. Die Teilnehmer dürfen Anwendungen für die digitale Kommunikation ausprobieren, Medien erstellen und mit unterschiedlichen Apps arbeiten, die für die Umsetzung digitaler Inhalte in der Ausbildung nützlich sein können.

Den Abschluss krönt ein Projekt, das mindestens zwei der genannten Themenbereiche tangiert und im eigenen Ausbildungsumfeld durchgeführt wurde. Die Bearbeitung der Aufgaben im Verlauf des Kurses und die Durchführung dieses Projektes sind Voraussetzung für den Erhalt des Lehrgangszertifikats der Christiani Akademie.

Die Lernbegleiter und wir Kurskoordinatoren freuen uns schon riesig auf den neuen Kursdurchlauf und auf die vielen Ideen und Projekte, die sich uns bieten werden zum Thema „Medienpädagogik in der Ausbildung“!

Die Eingangsseite des Kurses.
 
26. Juni 2017

Im Rahmen des Comenius Awards hat unser neues Bildungsangebot für Ausbilder/-innen „Experte/-in für Medienpädagogik in der Ausbildung (EMPA)“ das Comenius Siegel erhalten.

„Digitale Bildungsmedien haben enormes Potential, Lernen und Lehren anders zu gestalten. Ihre volle Wirkung entfalten sie aber nur, wenn sie in ein didaktisch konzipiertes Lehr- und Lernkonzept eingebunden sind“, so der Vorsitzende der wissenschaftlichen Gesellschaft für Pädagogik, Information und Medien e. V. (GPI) Dr. Bernd Mikuszeit in seiner Eröffnungsrede anlässlich der 22. Auszeichnungsveranstaltung Comenius Award 2017 im Europäischen Haus in Berlin.

Die GPI benennt ihren Bildungsmedienpreis nach Johann Amos Comenius. Dieser schrieb als erster eine Didaktik, die weit über das seinerzeit übliche hinaus wies. Mit seinem 1638 erschienenen Werk „Große Didaktik. Die vollständige Kunst, alle Menschen alles zu lehren“ verfolgte er einen recht modernen Anspruch, nämlich

„Alles soll wo immer möglich den Sinnen vorgeführt werden, was sichtbar dem Gesicht, was hörbar dem Gehör, was riechbar dem Geruch, was fühlbar dem Tastsinn. Und wenn etwas durch verschiedene Sinne gleichzeitig aufgenommen werden kann, soll es den verschiedenen zugleich vorgesetzt werden. Und weil die Sinne die treusten Sachverwalter des Gedächtnisses sind, so wird diese Veranschaulichung der Dinge bewirken, daß jeder das, was er weiß, auch behält.“

143 preisgekrönten Produkten wurde hohe didaktische und mediale Qualität bescheinigt. Die besonders begehrte Edu-Media-Medaille wurde an 16 herausragende Medien vergeben. Ein Produkt, das sich ganz aktuell mit Luther beschäftigt, wurde ebenso mit der Medaille ausgezeichnet wie innovative Lernmanagementsysteme, ein kompetenzförderndes Computerspiel, Schülerhilfen oder ein Training für Topmanager, das kurzfristig, zeitgleich und weltweit erfolgen muss.

Mit dem Comenius Siegel wurde auch unser Internet basiertes Bildungsangebot „Experte/-in für Medienpädagogik in der Ausbildung (EMPA)“ ausgezeichnet. Im Zeitraum November 2016 bis Juni 2017 erfuhren über 80 Ausbilderinnen und Ausbilder aus unterschiedlichen Berufen, wie sie mit Hilfe von digitalen Medien ihre Ausbildungsprozesse optimieren und vereinfachen können.

Schon während des Kursverlaufs erprobten und erforschten sie den Einsatz von digitalen Medien in der Bearbeitung von vorhandenen Ausbildungsmaterialien, der Erstellung von Audio- und Videoaufnahmen oder gar die Organisation und Durchführung von Web basierten Lernarrangements. Auch der Einsatz von Blogs, Wikis und Chatprogrammen konnte ausprobiert und in den Ausbildungsalltag integriert werden.

Dargeboten wurden die Lerninhalte auf der Plattform „mooin“ der Hochschule Lübeck. Uns war es wichtig, einen niederschwelligen und kurzweiligen Zugang zu den Themen Mediennutzung, Medienkommunikation, Medienrecht, Medienerstellung und Mediendidaktik zu bieten. Daher wurden die Textbeiträge kurz gehalten und mit Videos, Abbildungen und Animationen aufgewertet.

Wer seine Aufgaben umsetzte, erhielt einen Badge in Form einer kleinen Grafik, die später hinter dem eigenen Namen in der Teilnehmerliste erschien. Die besonders Fleißigen konnten so auch andere mit anspornen, das Lernpensum in Angriff zu nehmen und zu bewältigen.

Die vielfältigen Projekte der Teilnehmenden zeigten, dass es uns mit unserem Kursangebot gelungen ist, Zuschauer zu Mitspielern zu machen. Viele der Teilnehmenden hatten zum ersten Mal digitale Medien für ihre Ausbildung eingesetzt und wollen dies auch weiterhin umsetzen. Umso mehr freut es uns, dass wir dieses Kursangebot auch nach seiner Erprobungsphase im BMBF gefördertes Projekt fortführen werden. Das neue Kursangebot wird Anfang Dezember 2017 starten und 5 Monate dauern. Wer am Ende die Aufgaben bearbeitet und ein Medienprojekt in der Ausbildung durchgeführt hat, wird mit einem Zertifikat der Deutschen Berufsausbilder Akademie belohnt.

Zufriedene Teilnehmerinnen und Teilnehmer und eine Anerkennung durch die Jury des Comenius Awards sind uns als Projektteam Anlass genug, stolz zu sein auf ein erfolgreiches Projektergebnis!

16. Mai 2017

Abschlussveranstaltung am 19. Mai in Konstanz

Der Abschluss unseres Lehrgangs rückt nun in greifbare Nähe. Die Vorbereitungen dazu laufen auf Hochtouren und wir freuen uns schon sehr darauf, unsere Teilnehmer im Konzil in Konstanz begrüßen zu dürfen.

Auch auf zahlreiche Projektpräsentationen dürfen sich unsere Gäste mit uns zusammen freuen, sei es in Form von Plakaten oder in einer digital aufbereiteten Form. Keines der eingereichten Abschlussprojekte gleicht dem anderen.

Gerne halten wir Sie unter dem Hashtag „projektEMPA“ über die Abschlussveranstaltung auf dem Laufenden.

06. April 2017

Feierliches Etappenziel

Nach fünf Monaten Kurslaufzeit von EMPA wurde heute unser 1000er Badge verliehen!

Wir sind stolz auf unsere Teilnehmer und freuen uns schon sehr auf ein Wiedersehen hier bei uns in Konstanz.

29. März 2017

Abschluss-Event der Qualifizierung „Experte/Expertin für Medienpädagogik in der Ausbildung“

Die im November letzten Jahres gestartete Qualifizierung innerhalb des Förderprojekts EMPA neigt sich ihrem Ende entgegen. In kleinen Praxisprojekten erproben die Teilnehmer nun ihr neu erworbenes Wissen direkt in den Unternehmen. Den Abschluss davon bildet ein Zertifikat der Deutschen Berufsausbilder Akademie e.V. (DBA), welches auf unserer Abschlussveranstaltung im Mai vergeben wird.

In den letzten fünf Monaten wurden Online-Sitzungen durchgeführt, angeregt in den Foren diskutiert und ehrgeizig Badges (Auszeichnungen) für die jeweiligen Aufgaben gesammelt. Nach einem etwas ruhigeren Jahresanfang bei EMPA starteten die Teilnehmer nun umso mehr aktive Aufholjagden. Ziel hierbei ist es die Zertifikatsvoraussetzungen zu erfüllen. Diese verlangt neben dem abgeschlossenen Projekt auch mindestens 16 Badges unseres Lehrgangs.

Sämtliche Inhalte zu den fünf Kapiteln sind fertiggestellt und auch die ergänzenden Montag-Videos wurden abgedreht.

Praktische Anwendung direkt in den Unternehmen

Nun befinden wir uns zu Beginn der Projektphase. Die Teilnehmer haben vier Wochen Zeit ihre zuvor erarbeiteten Projektskizzen in ihren Unternehmen in die Tat umzusetzen. Dabei ist von dem Aufbau eines unternehmensinternen Azubi-Wiki bis hin zur Erstellung von branchenübergreifender Lernvideos alles vertreten – wahlweise in Gruppen oder auch alleine.

Neben der Betreuung durch die Lernbegleiter unterstützen sich die Teilnehmer gegenseitig in dem dafür vorgesehenen Forum.

Präsentation durch Poster-Session

Am 19. Mai gibt es ein Wiedersehen der Teilnehmer nach sechs Monaten Lehrgang im Konzilgebäude in Konstanz. Diese dürfen sich auf den Keynote-Vortrag von Herrn Michael Härtel vom BIBB freuen zum Thema „Digitalisierung der Arbeitswelt – Anforderungen an das Berufsbildungspersonal“. In Form einer Poster-Session, wahlweise auch in einer anderen digitalen Darstellungsform, werden die Projekte präsentiert. Die anschließende Zertifikatsübergabe erfolgt durch den Hauptgeschäftsführer der DBA, Herrn Dr. Jürgen Jarosch.

21. Februar 2017

EMPA auf dem eQualification-Kongress in Berlin

Am 20./21.2.2017 fand in Berlin die eQualification 2017 statt. Auf dem BMBF-Kongress konnten sich alle Projekte des Förderprogrammes „Digitale Medien in der beruflichen Bildung“ präsentieren. Das EMPA-Projektteam stellte den Online-Kurs „Experte/in für Medienpädagogik in der Ausbildung“ vor und durfte sich über interessierte Zuhörer und Zuschauer freuen.

 

 

 

 

 

 

 

 
11. Januar 2017

Webinar-Termine für die kommenden Kapitel

Um Ihnen die Planung für die kommenden Webinare etwas zu erleichtern, haben wir hier für Sie die Termine unserer nächsten Online-Sitzungen:

Die Webinare im Kapitel „Mit Medien kommunizieren“:

„Informieren im Netz“

Die Webinare im Kapitel „Medien erstellen“:

„Lernorte + eDokumente“

„Prozessdiagramme erstellen“

Die Anmeldung dafür finden Sie wie immer in den entsprechenden Lektionen des Kapitels.

05. Januar 2017

Ein gutes Neues Jahr!

Damit Ihnen der „Wiedereintieg“ in den EMPA-Kurs im neuen Jahr leichter fällt, gibt es hier ein schönes Video, dass die Probleme im Umgang mit den „Neuen Medien“ sehr schön beschreibt. Viel Spaß!

22. Dezember 2016

EMPA wünscht frohe Weihnachten

Wir möchten Ihnen mit dem folgendem Video frohe Weihnachten wünschen. Wir freuen uns schon sehr, Sie auch im nächsten Jahr wieder bei EMPA begrüßen zu dürfen.

Zu Neujahr

Will das Glück nach seinem Sinn
dir was Gutes schenken,
sage dank und nimm es hin
ohne viel Bedenken.
Jede Gabe sei begrüsst,
doch vor allen Dingen
Das, worum du dich bemühst
möge dir gelingen.
(Wilhelm Busch)

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in das Jahr 2017!

12. Dezember 2016

EMPA vor dem Jahreswechsel

Mittlerweile befinden sich die 105 Teilnehmer auf ihrer 6-monatigen Lernreise. Nachdem auch die letzten Login-Schwierigkeiten erfolgreich beseitigt werden konnten, wurden schon die ersten Forenbeiträge verfasst und Teilnehmerprofile vervollständigt.

mooin-screenshot-oben-800x487

EMPA läuft auf Mooin

Die von der Hochschule Lübeck entwickelte Plattform „mooin“ dient im Kurs für die Vermittlung der Inhalte und die Kommunikation in den unterschiedlichen Foren. Mooin hat den Vorteil, neben einer einfach zu bedienenden und übersichtlichen Oberfläche auch responsive zu sein: Egal mit welchem Endgerät zugegriffen wird, die Darstellung ist immer an dessen Größe und Format angepasst. Ein Lernen von unterwegs ist – bei vorhandener Internetverbindung – barrierefrei gewährleistet.

Den Einblick in die je kommende Lernwoche erhalten unsere Teilnehmer durch unsere Montagsvideos. Dies sind kurze Studioaufnahmen, in denen Herr Pilger und Frau Ott recht kurzweilig erklären, welche Inhalte und Aufgaben in den nächsten Tagen anstehen.

Aber schauen Sie doch selbst mal rein. Zum Thema „Cloud“ gibt es folgendes Video:

 

Badges erhöhen die Motivation

Wer seine Aufgaben gelöst hat, erhält einen Badge. Dies sind kleine Auszeichnungen, die im Verlauf des Kurses gesammelt werden. Je nach Kapitel gibt es die zugehörigen Badges mit Titeln wie zum Beispiel „IT-Freak“ oder „Datenschutz-Champion“.

Mittlerweile läuft nicht nur die Badgesammlung durch unsere fleißigen Teilnehmer auf Hochtouren. Wir sind gespannt darauf, wer zuerst alle 20 Badges eingesammelt haben wird.

Doch zunächst wird es um die vielen Informationen gehen, die in fünf Kapiteln zur Verfügung gestellt werden. Begonnen wurde in der ersten Woche im Kapitel „Organisation“. Danach folgt „Medien nutzen“, worin die Grundlagen der Mediennutzung vorgestellt werden. Dies reicht von klassischer Hard- und Software über Peripheriegeräte bis hin zu Dokumentenkameras und Cloudlösungen.

Erfahren Sie mehr über den Kursverlauf der „Emparianer“ demnächst an dieser Stelle.

29. November 2016

Rückblick 2. Teil

Wir befinden uns mittlerweile in der dritten Woche unseres Lehrgangs. Mit Freude nehmen wir zur Kenntnis, dass in dem ein oder anderen Forum interessante Diskussionen entstanden sind. Auch steht diese Woche unsere erste Online-Veranstaltung an und wir hoffen auf eine rege Teilnahme.

Noch ein Blick auf die kommenden Wochen: wir werden langsam von den übergreifenden, einführenden Themen (Hardware, Software u.ä.) uns stärker den ausbildungsbezogenen Themen zuwenden.

Wir wünschen Ihnen weiter einen guten Lehrgangsverlauf und freuen uns auf ein Wiedersehen/-hören diese Woche online.

22. November 2016

Rückblick auf die erste Woche

Mit großem Interesse haben wir die Aktivitäten in der ersten Woche unseres EMPA-Lehrgangs verfolgt. Letzte vereinzelte Schwierigkeiten beim Log-In wurden beseitigt und die überwiegende Mehrheit hat sich direkt an die Bearbeitung der ersten Aufgaben gemacht.

Aufgefallen ist uns dabei, wie unterschiedlich dabei vorgegangen wird. Von Morgens bis spät in die Nacht verteilen sich die Aktivitäten. Und ein paar Wenige haben den Start verschlafen 😉 Aber keine Angst – das selbstgesteuerte Lernen ermöglicht eine sehr flexible Zeiteinteilung.

Wir wünschen Ihnen weiterhin einen guten Start!

04. November 2016

Ein Gruß vor Lehrgangsbeginn

Schon ist es soweit liebe LehrgangsteilnehmerInnen! In wenigen Tagen wird unser Projekt EMPA an unseren vier Veranstaltungsorten starten.

Davor sind wir für Sie noch auf folgende lesenswerte Artikel gestoßen:

  • Wer sich vor Datenausspähung schützen möchte, dem empfiehlt der Blog „netzpolitik.org“ Browsererweiterungen, die keine Daten sammeln. Den Artikel finden Sie hier.
  • Die Zukunft der Arbeit ist auch hinsichtlich einer voranschreitenden Digitalisierung (Stichwort Arbeit 4.0) schwer voraussagbar. Doch lassen sich schon heute Tendenzen erkennen, die u. a. auf der gleichnamigen Seite diskutiert und veranschaulicht werden.
  • Ebenfalls zum Thema „Zukunft der Arbeit“ diskutierte der Zukunftsforscher Matthias Horx im Bayrischen Rundfunk. Die Sendung in der der BR-Videothek zu finden.
  • Zur „Ausbildung im Zeitalter der Digitalisierung“ gibt es ein Video-Themenspecial der Frankfurter Zeitung.
  • Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) plant eine Informationsseite zu Offenen Bildungsmaterialien (Open Educational Ressources, OER).

ZukunftsNacht!

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung veranstaltet unter dem Titel „Lehren, Lernen und Leben in der digitalen Welt“ eine ZukunftsNacht, in welcher neben Diskussionen auch Aufgaben bearbeitet wurden. Die Ergebnisse dieser Debatten und weitere interessante Informationen finden Sie auf „ZukunftsNacht„. Auch haben Sie die Möglichkeit sich für die nächste ZukunftsNacht als Gast anzumelden.

Termin!

bildungsklick

01. – 02. Dezember 2016

Jahreskongress Berufliche Bildung mit den Themen „Digitaler Wandel“ und „Heterogenität an beruflichen Schulen“. Auf BildungsKlick gibt es Eintrittskarten zu gewinnen.

Wir freuen uns sehr darauf, Sie am 14. November wiederzusehen und wünschen Ihnen jetzt schon eine gute Anreise.

20. Oktober 2016

Kunden kommen zu Wort und ein besonderes Angebot

Bereits in weniger als einem Monat werden Sie sich an den vier Standorten einfinden und an dem ersten Präsenztermin von EMPA teilnehmen. Wir freuen uns schon sehr, Sie begrüßen zu dürfen!

Kleiner Einblick!

Für Ihre Auszubildenden eine Audio-Anleitung für unabhängiges Lernen erstellen? Eine Präsentation für den betrieblichen Unterricht an einem interaktiven Whiteboard richtig aufbereiten? Dieses und mehr erwartet Sie im Kapitel „Medien erstellen“.

Kundenstimmen zur Akademie!

Bei uns kommen die Kunden zu Wort. Im neuen Film der Christiani Akademie berichten drei unserer Kunden über ihre Erfahrungen mit Dienstleistungen von Christiani. Schauen Sie einmal rein!

Besonderes Angebot!

produktbild_1

 

Der kostenfreie Probezugang auf unserem Lernportal für das Microsoft Office-Lernprogramm „Grundkurs 2013“ neigt sich dem Ende zu.

Wir hoffen sie hatten eine lehrreiche und erfolgreiche Zeit.

Sollten die Lernprogramm Ihr Interesse geweckt haben, möchten wir Ihnen die Möglichkeit bieten, auch Ihre Auszubildenden in den gängigen Office-Programmen zu schulen. Melden Sie Ihre Auszubildenden für einen 6-monatigen Zugang – für ein Microsoft-Paket Ihrer Wahl – an und erhalten Sie 50% Rabatt auf Ihre gesamte Bestellung. Dieses Angebot gilt natürlich auf für Teilnehmer*Innen, welche den kostenfreien Probezugang nicht in Anspruch genommen haben. Ausführlichere Informationen erhalten Sie auf unserem Produktflyer.

Schicken Sie uns Ihre Bestellung bequem per E-Mail. Bitte angeben:

  • Name des/der Teilnehmers/-in
  • Firma
  • Rechnungsanschrift
  • Artikelnummer mit gewünschten Anzahl von Zugängen
  • Für die entsprechende Artikelnummer jeweils Vor- und Zuname des Nutzers und dessen E-Mail-Adresse

Das Angebot ist gültig bis zum 14. November 2016.

06. Oktober 2016

Neues aus der Welt der digitalen Medien

Der Starttermin unseres Projekts EMPA rückt mit jedem Tag näher und wir freuen uns schon sehr, Sie im November an den jeweiligen Standorten begrüßen zu dürfen.

Deutscher Bildungspreis – jetzt für 2017 anmelden!

deutscher-bildungspreis

 

Demographischer Wandel, Fachkräftemangel, Employer Branding, Wissen als Produktionsfaktor: Berufliche Weiterbildung wird immer wichtiger!

 

Entscheidend für Unternehmen ist dabei, dass alle Bildungsmaßnahmen direkt zum Unternehmenserfolg beitragen. Sie müssen strategisch, nachhaltig geplant und durchgeführt werden. Die TÜV SÜD Akademie hat deshalb mit verschiedenen Forschungs- und Praxispartnern ein Qualitätsmodell für Betriebliches Bildungsmanagement entwickelt und schreibt dazu den Deutschen Bildungspreis für besonders gutes Bildungs- und Talentmanagement aus. Ziel ist dabei, die Besten auszuzeichnen, und allen Interessenten Hilfestellung und Ansatzpunkte für Verbesserung zu bieten.

Erstmalig initiiert Christiani diese Jahr auch den „Sonderpreis Ausbildung„. Melden Sie sich bequem über den Online-Fragebogen an oder laden Sie sich die PDF-Version herunter.

Kleiner Einblick!

Mit Ihren Auszubildenden parallel Dokumente von unterschiedlichen Ausgangsorten bearbeiten? Kein Problem mehr mit „Google Docs“ – diese Funktion werden Sie im Kapitel „Medienkommunikation“ in Lektion 6 erlernen.

Neues!

bibb_logo

Das BIBB hat eine interessante neue Studie „Digitale Medien in Betrieben – heute und morgen“ veröffentlicht. Diese können Sie kostenlos herunterladen.

Nach wie vor können wir Ihnen von der Firma MIT noch Restposten-CBTs anbieten:

  • Code of Conduct – 2 Stück
  • Lotus Notes Grundlagen – 24 Stück
  • Office 2010 Grundlagen – 4 Stück
  • Windows 7 & Office 2010 Umsteiger – 51 Stück
23. September 2016

Restposten CBT – Weitere Angebote

Folgende CBTs haben wir für Sie noch kostenfrei im Angebot:

  • Code of Conduct – 5 Stück
  • Outlook 2010 Fortgeschritten – 4 Stück
  • Outlook 2010 Grundlagen – 3 Stück
  • Grundlagen der Informationstechnologie (V7) – 5 Stück
  • Vista und Office 2007 – 1 Stück
  • Lotus Notes Grundlagen – 29 Stück
  • Office 2010 Grundlagen – 7 Stück
  • Word 2010 Fortgeschritten – 2 Stück
  • Windows 7 & Office 2010 Umsteiger – 55 Stück
22. September 2016

Kostenfreie CBTs von der Firma MIT

Bereits in sieben Wochen werden wir mit unserem Kurs „Experte/-in für Medienpädagogik in der Ausbildung“ an vier Standorten starten. Ihre formulierten Wünsche aus den Workshops berücksichtigen wir zum großen Teil in unserem Kursangebot. Mit vier Autoren und einer Autorin arbeiten wir zur Zeit an der Ausgestaltung dieses Kurses.

Während dieser Erarbeitungszeit sind wir auf folgende lesenswerte Artikel gestoßen:

  • Das Bundesinstitut für Berufliche Bildung (BIBB) informiert auf dieser Website zum Thema „Digitalisierung in der Arbeitswelt“
  • Unter dem Titel „Digitalisierung der Bildung“ informiert hier die Bertelsmann-Stiftung zu aktuellen Themen
  • Ergebnisse einer Studie „Digitale Medien in Betrieben“, durchgeführt vom BIBB, kann hier heruntergeladen werden

Seit Anfang September erhalten Sie Informationen und Neuigkeiten rund um die Akademie in unserem Blog. Aktuelle und interessante Themen erwarten Sie!

Hier kommen Sie zum Blog!

Von der Firma MIT haben wir CBT-Restposten (Computer Based Training) zur Verfügung gestellt bekommen. Wir möchten diese gerne an Sie verschenken. Schreiben Sie uns per E-Mail welche Titel und welche Stückzahl Sie brauchen und an welche Adresse diese geliefert werden sollen.

Folgendes haben wir für Sie im Angebot:

  • Projektmanagement Grundlagen und Zertifizierung – 2 Stück
  • Lotus Notes Grundlagen – 1 Stück
  • Windows 7 – 1 Stück
  • Office 2010 Grundlagen – 29 Stück
  • Windows 7 mit Office 2010 Umsteiger – 59 Stück
  • Access 2010 Grundlagen – 9 Stück
  • Office 2010 Fortgeschrittene – 6 Stück
  • IT-Sicherheit – 3 Stück
  • Unternehmerführerschein – 4 Stück
  • Internet Grundlagen – 7 Stück
  • Outlook 2010 Fortgeschrittene – 10 Stück

Diese Termine könnten Sie interessieren:

17-ausbildertag

17. Christiani Ausbildertag 2016

Singen a. Htw. / 29. – 30.09.2016

dalk

 

1. Deutscher Ausbildungsleiterkongress

Düsseldorf / 22. – 30.09.2016

8. September 2016

Neues aus dem Projekt EMPA

dienstagsbesprechung

Unser Kurskonzept nimmt Formen an und es sind auch schon erste Inhalte erstellt worden. Die didaktischen Feinheiten werden hitzig diskutiert und gemeinsam beschlossen. Wir freuen uns schon auf den Moment, in dem wir Ihnen unsere Ergebnisse präsentieren dürfen!

 

Bei unseren Recherchen zu Anwendungsprogrammen für die Medienerstellung ist uns ein kleines Tool begegnet, welches wir Ihnen hier kurz vorstellen möchten:

Die Arbeit damit hat uns so begeistert, dass wir gleich ein Intro erstellt haben, welches wir für unsere Kursvideos verwenden werden.

Natürlich werden Sie als zukünftige Experten/Expertinnen für Medienpädagogik in der Ausbildung jede Menge Medienkompetenz erwerben. Der Begriff Medienkompetenz umfasst mehr als die Fähigkeit mobile Endgeräte zu bedienen. Dies ist „Wischkompetenz“ und einzig eine Voraussetzung für das was Medienkompetenz bedeutet: Das Verwenden von Medien für Arbeit und Lernen mit dem Ziel Arbeits- und Lernprozesse effizient zu gestalten. Der kritische Blick darf dabei natürlich nicht fehlen. Nicht alles, was auf einem Bildschirm dargestellt wird, ist sinnvoll, wahr und/oder objektiv.

Wie diese Kompetenz im Zusammenwirken von Arbeiten und Lernen möglich (und zukünftig notwendig) wird, dies beschreibt Dr. Werner Sauter in seinem lesenswerten Blogbeitrag „Lernarchitektur in der digitalisierten Arbeitswelt„.

25. August 2016

Kostenfreier Zugriff auf Microsoft Office Lernprogramme

Damit Ihnen die Wartezeit nicht zu lang wird, haben wir ein kleines Überbrückungsangebot für Sie zusammen gestellt.

Nutzen Sie bis zum Start unseres Qualifizierungsangebotes am 14. November 2016 den kostenfreien Zugriff auf unsere Web Based Trainings in unserem Lernportal. Lernen Sie alle Wichtigen Funktionen von Word, Excel, PowerPoint und Outlook in der Version „Grundlagen Office 2013“ kennen.

Die Lernprogramme enthalten zahlreiche Videos mit interaktiven Aufgaben.

Per E-Mail können Sie sich bis zum 13. September 2016 für einen kostenfreien Zugang freischalten lassen. Einfach Ihre E-Mail-Adresse, Vor- und Nachnamen dazu angeben und schon erhalten Sie Ihre Zugangsdaten.

Weitere Informationen finden Sie unter www.christiani-akademie.de.

18. August 2016

Einführung Newsletter „EMPA Aktuell“

Die Vorbereitungen für den Start im November laufen auf Hochtouren und wir sind schon sehr gespannt auf die noch kommende Zeit.

Um Sie bestmöglich über Neuigkeiten auf dem Laufenden halten zu können, haben wir einen Newsletter für Sie eingerichtet – EMPA Aktuell. Diesen können Sie bequem hier auf unserer Homepage – rechte Spalte im Bild – abonnieren.

Am 25. August 2016 werden wir den ersten Newsletter verschicken.

5. Juli 2016

Standortänderung für Köln

Für die Startveranstaltung in Köln am 14.11.2016 hat sich eine Änderung der Räumlichkeiten ergeben. Die Veranstaltung findet statt im:

Ameron Parkhotel Euskirchen

11. Juni 2016

Projekt-Workshops in Köln und Stuttgart

Diese Woche fanden die Workshops Nr. 3 und 4 in Köln und Stuttgart statt. Auch hier traf das Projektteam auf neugierige und hochmotivierte Teilnehmer.

 

koeln
Workshop Köln

Damit ist das Arbeitspaket 1 abgeschlossen. Insgesamt haben sich 106 Personen für den Lehrgang angemeldet. An vier Standorten wurde das vorläufige Lehrgangskonzept den Teilnehmern vorgestellt. Diese wiederum berichteten aus ihrem betrieblichen Ausbildungsalltag und dem aktuellen Einsatz digitaler Medien. Abschließend wurden Lehrgangserwartungen als „Wunschkonzert“ gesammelt.

Workshop Stuttgart
Workshop Stuttgart
7. Juni 2016

Projekt-Workshops in Dresden und Bremen

Letzte Woche fanden die ersten beiden Workshops in Dresden und Bremen statt. Beide Termine waren sehr gut besucht. Gemeldet haben sich für die Lehrgänge 25 – 28 Personen pro Standort.
Es gab einen regen Erfahrungsaustausch und im abschließenden „Wunschkonzert“ wurden zahlreiche Informationen für den im November startenden Lehrgang gesammelt. Teilnehmer und Projektteam freuen sich auf eine spannende und „lernreiche“ Weiterbildung.
In dieser Woche finden die beiden Workshops in Köln und Stuttgart statt.

 

Workshop Dresden
Workshop Dresden

 

Bild Workshop Bremen
Workshop Bremen